Delphin-Therapie war ein voller Erfolg

Delphin-Therapie war ein voller Erfolg

5. August 2009
07:38
Liebes Team der Stiftung „Augenblicke“,

durch Ihre Hilfe haben wir es dieses Jahr geschafft mit unseren Sohn Nico zu einer Delphintherapie zu fliegen. Hiermit möchten wir uns noch einmal bei Ihnen bedanken!

Es war für uns und ganz besonders für Nico wieder ein unvergessliches Erlebnis.

Am 15.06.2009 war es endlich so weit und wir machten uns auf den Weg nach Marmaris in der Türkei. Schon am Flughafen war Nico sehr aufgeweckt, obwohl es morgens sehr früh war. Unser Flug ging schon um 4 Uhr morgens. Wir glauben, dass Nico genau wusste wo es hin ging. Nach nur 3 Stunden sind wir in Dalaman in der Türkei gelandet. Unser Transfer zum Hotel führte uns durch eine unbeschreibliche Landschaft, wunderschöne Berge mit Pinienwäldern bewachsen. Marmaris liegt in einer ruhigen fast geschlossenen Bucht in mitten dieser wunderschönen Landschaft.

Das Wetter war herrlich und das Meer schimmerte himmelblau, man kann gar nicht beschreiben was für ein unglaubliches Gefühl das für uns war.

Das letzte Jahr hat doch sehr an uns gezehrt, sei es Nicos schwere OP an der Hüfte, die anstrengende Reha und dann noch der furchtbare Tod unserer geliebten Oma die viel zu früh gehen musste. Endlich wieder ein Lichtblick und wir freuten uns riesig auf das was uns die nächsten 2 Wochen erwartet. Angekommen im Hotel wurden wir von dem Team des Therapiezentrums in Empfang genommen. Einige waren für uns keine Unbekannten, da wir ja schon einmal hier waren. Nicos Therapeutin und auch sein Delphin Daisy waren wieder dieselben und für Nico war es um vieles leichter sich sofort auf die Therapie einzulassen.

Nico hat es sehr genossen mit Daisy zu schwimmen und auch die Therapie auf dem Steg fiel Nico um vieles leichter. Nico arbeitete sehr gut mit und verstand die Abläufe viel besser als das Jahr vorher. So wusste er sofort, dass wenn er den Ball ins Wasser wirft, Daisy ihn zu ihm zurück bringt und das brachte ihn immer wieder zum Lachen.

Viele Dinge konnte er länger festhalten und abgeben wenn es verlangt wurde. Damit hatte Nico immer Probleme, doch jetzt merkte man, dass er langsam versteht was von ihm verlangt wird. Das wird uns zu Hause auch ein Stück weiter bringen. Förderlich war dann auch die Therapie mit dem Pferd die wir dort noch zusätzlich in Anspruch nehmen konnten. Ein Transfer brachte uns auf eine Ranch, die so idyllisch gelegen ist, dass man dort auch einmal die Ruhe
genießen konnte, abseits vom Urlaubertourismus. Nico liebt es zu Reiten, wenn auch es diesmal noch ziemlich schwierig war durch seine letzte OP und seine damit verbundene Spastik in den Beinen.
Aber auch das hat er nach einer Zeit gut gemeistert und er wurde zunehmend entspannter und lockerer.

Die zwei Wochen haben uns allen sehr gut getan, auch wenn zwei Therapien am Tag zum Teil sehr anstrengend waren.

Es hat uns gut getan als Familie zusammen zu sein und vorallen hatte Nico viel Spaß. Er war die ganze Zeit ein sehr fröhliches und aufgewecktes Kind, er war sehr aufmerksam und man konnte ihn mit vielen begeistern.

Wir sind nun schon ein paar Wochen wieder zu Hause und noch immer wirkt die Therapie nach. Zurzeit lautiert Nico sehr viel, immerwieder spricht er sehr deutlich und bewusst „Mama“ und „Papa“ und das ist für uns das Allerschönste. Wir hoffen sehr, dass sich sein Sprachvermögen noch weiter entwickeln wird und wir mit ihm noch besser kommunizieren können.

Wir danken Ihnen noch einmal für ihre Hilfe und würden uns freuen wenn Sie uns weiter unterstützen, damit Nico sich weiter positiv entwickeln kann. Unser nächstes Ziel ist es natürlich Nico dies weiter zu ermöglichen, nur brauchen wir dann wieder Unterstützung.

Wir würden uns freuen wenn auch Sie wieder bereit sind!

Wir schicken Ihnen auch mit diesem Brief eine CD mit vielen Bildern von Nicos Delphintherapie, die Bilder sagen noch viel mehr aus als wir Ihnen schreiben können.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Anschauen der Bilder und würden uns freuen von Ihnen zu hören.

Viele liebe Grüße von Frank, Cornelia und Nico Herrmann

Swisttal, den 1.8.2009

Auch du kannst uns helfen!

Archiv

2022202120202019201820172016201520142013201220112010200920082007

2022 (8)
2021 (7)
2020 (3)
2019 (7)
2018 (9)
2017 (8)
2016 (4)
2015 (5)
2014 (7)
2013 (15)
2012 (13)
2011 (6)
2010 (20)
2009 (21)
2008 (49)
2007 (7)